FANDOM


PES (14).jpg

Offizielles Logo

Die UEFA Champions League, auch genannt Königsklasse oder CL, ist der größte europäische Verinswettbewerb und gilt außerdem als wichtigster überhaupt. 1991 wurde der Wettbewerb von der Europapokal der Landesmeister in die Champions League umbenannt.

De
CL-Pokal.png

Der Pokal in PES 2012

r Wettbewerb dauert in der Realität ungefähr ein Jahr lang. Die besten Teams Europas werden in acht Gruppe eingeteilt, vier Teams jeweils in eine Gruppe. Es gibt sechs Spieltage, drei Heim- und drei Auswärtsspiele pro Team. Der erste und zweite jeweils der acht Gruppen kommen ins Achtelfinale (jedes Duell mit Hin- und Rückspiel). Die Duelle werden wie im darauffolgenen Viertelfinale (Hin- und Rückspiel) ausgelost. Danach gibt es das Halbfinale (auch mit Hin- und Rückspiel). Im Finale treffen dann die besten der Besten aufeinander

LizenzenBearbeiten

Die PES-Reihe ist die einzige mit einer offiziellen CL-Lizenz und besitzt sie schon seit PES 2009. Seitdem wurden Designs verändernt und das Li
Bayern München Pes 2014.png

Der amtierende CL-Sieger Bayern München ist lizensiert

zenzpaket der Champions League erweitert. Zu diesem gehören Werbebanden, die Hymne, der Spielball und viel mehr.

Dennoch sind nicht alle Teams, die in der Realität am Wettbewerb teilnehmen, lizensiert bzw. überhaupt im Spiel enthalten. So fehlen einige, ganz wenige Teams wie CL-Finalist Borussia Dortmund, andere wie FC Chelsea, CL-Sieger 2012, sind nicht vollständig lizenziert, aber enthalten.

Am 17. 8. 2012 wurde das Lizenzabkommen mit der UEFA um weitere Jahre verlängert.

Der SpielmodusBearbeiten

Champions league menü pes 2013.png

Menü (PES 2013)

Die UEFA Champions League ist in PES 2010 im Hauptmenü ganz oben seperat auswählbar. Dabei kann der Spieler sich zwischen einem Turnier aus maximal 13 Spielen und einem "Freundschaftsspiel" im UEFA Champions League-Format entscheiden. Darüber hinaus kann er auch im Meister-Liga Modus für die UEFA Champions League qualifiziet werden.

Bei einem Tunier muss man ein Team auswählen und diesem in einer der Gruppen A-H zuweisen. Der Regeln sind die gleichen wie in der Realität. Es gibt Achtel-, Viertel-, Halb- und Finale. Scheidet man frühzeitig aus, wird der Rest des Turniers simuliert und man bekommt den Turnierausgang präsentiert.


CL SiegerBearbeiten

Rekordsieger ist Real Madrid mit 9 Titeln, dahinter folgen AC Mailand (6) und Bayern München (5).

Seit der Umbenennung in die Champions League 1991 stand 8 mal eine deutsche Mannschaft im CL-Finale (5 x Bayern München, 2 x Dortmund, 1 x Leverkusen). Bayern München konnte die Trophäe 2001 und 2013 in den Händen halten, Dortmund 1997. Mehr Titel als Bayern hat seit 1991 nur der AC Mailand, Real Madrid und FC Barcelona (alle 3 mal).

Die
Lahm schweinsteiger cl pokal.jpg

Lahm und Schweinsteiger, die Architekten des Erfolges er Bayern 2013

legendärsten und unglaublichen Finals:
  • 1999: Manchester vs Bayern (ManU drehte das Spiel in der Nachspielzeit mit zwei Toren von 0:1 zu 2:1!)
  • 2001: Bayern vs Valencia (Bayern lag in Rückstand, verschoß daraufhin einen Elfmeter und gewann im Elfmeterschießen doch noch dank Oliver Kahn)
  • 2005: Liverpool vs AC Mailand (Liverpool machte aus einer 3:0 Halbzeit-Führung von AC Mailland noch ein 3:3 und gewann trotz Überlegenheit des Gegners das Spiel im Elfmeterschießen)
  • 2012: Chelsea vs Bayern (Bayern war hauhoch überlegen, ging verdient in Führung, verlor das Spiel durch die vergebenen Elfmeter von Robben und Schweinsteiger in Verlängerung und Elfmeterschießen))
  • 2013: Bayern vs Dortmund (Im Deutsch-Deutschen Finale gewann Bayern nach einer dramatischen Schlussminuten dank des 2:1 von Robben)


2000: Real Madrid (SPA)                        3 : 0                    FC Valencia (SPA)      

2001: Bayern München (DEU)         1 : 1 (n.V.) / Elf.         FC Valencia (SPA)                           

2002: Real Madrid (SPA)                        2 : 1                    Bayer Leverkusen (DEU)

2003: AC Mailand (ITA)                     0 : 0 (n.V,) / Elf.         Juventus Turin (ITA)

2004: FC Porto (POR)                            3 : 0                    AS Monaco (FRA)

2005: FC Liverpool (ENG)                 3 : 3 (n.V.) / Elf.          AC Mailand (ITA)

2006: FC Barcelona (SPA)                      2 : 1                    Arsenal London (ENG)

2007: AC Mailand (ITA)                           2 : 1                    FC Liverpool (ENG)

2008: Manchester United (ENG)        1 : 1 (n.V:) / Elf.         Chelsea London (ENG)

2009: FC Barcelona (SPA)                      2 : 0                    Manchester United (ENG)

2010: Inter Mailland (ITA)                         2 : 0                   Bayern München (DEU)

2011: FC Barcelona (SPA)                       3 : 1                   Manchester United (ENG)

2012: Chelsea London (ENG)             1 : 1 (n.V:) / Elf.        Bayern München (DEU)

2013: Bayern München (DEU)               2 : 1                    Borussia Dortmund (DEU)


Final-Helden:

200
Robben cl tor.png

So sehen Helden aus (Robben beim 2:1 im Finale)

0: Roberto Carlos, Raul

2001: Kahn, Effenberg

2002: Zidane, Casillas

2003: Schevschenko

2004: Deco

2005: Gerrad, Dudek

2006: Ronaldinho, Ett'o

2007: Kaka, Inzaghi

2008: Cristiano Ronaldo

2009: Messi

2010: Millito, Sneijder

2011: Messi

2012: Drogba, Cech

2013: Robben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki