FANDOM


Das Cover

Pro Evolution Soccer 2010 ist das 10.Game der PES-Serie. Mit PES 2010 hat Konami versprochen, endlich an den PES Titanen Pro Evolution Soccer 6 anknüpfen zu können.

Pro Evo 2010 hat den Fans endlich wieder Hoffnung gemacht, ob sich diese aber auch realisiert hat, siehe unten.

Diesmal wurden mehr Sachen hinzugefügt als weggenommen. Der größte Spielmodus, der dazugekommen ist, ist wohl die UEFA Europa League, die früher UEFA Cup hieß.

Was gibt es NeusesBearbeiten

Wie oben schon genannt ist die Europa League (bis auf die Deutschen Teams) voll lizenziert dabei (Bälle, Werbeschilder, Pokal usw).

Mehr Mannschaften wurden lizenziert und endlich dürfen sich auch deutsche Fans freuen. Neu dabei sind unter anderem diese Teams:

Die Deutsche Nationalelf, Schachtar Donezk, uvm. Die bestehenden Teams wurden alle aktuallisiert z.b Die Trkiot´s wurden angepasst.

Die bestehenden Teams wurden auf den neusten Stand gebracht z.B. Trikots wurden angepasst, Transfers wurden getätigt wie C. Ronaldo von ManU zu Real Madrid, Kaká von AC Mailand zu Real Madrid usw.

Es wurden ebenso Stadien hinzugefügt wie z.B. die Anfield Road und das Old Trafford.

Der Meister Liga Modus wurde nochmals überarbeitet.

Der Editor Modus ist jetzt noch umfangreicher.

Die Spielgeschwindigkeit wurde reduziert.

Die Spielergesichter sehen ihren Vorbildern jetzt noch ähnlicher.

Die Rasen und Lichteffekte wurden überarbeitet.

Das Menü wurde übersichtlicher gestaltet.

Der Online Modus wurde ebenso neu gestaltet.

VerbesserungBearbeiten

Im Vergleich zum Vorgänger finden sich folgende Verbesserungen:

  • Die Spielergesichter sind überarbeitet worden, ebenso die Bewegungsanimationen. Unter anderem zeigen die Spieler der Situation entsprechende Gesichtsausdrücke. Außerdem wurden die Animationen für Dribblings, Torschüsse sowie individuelle Fähigkeiten von Spielern überarbeitet.
  • Das Gameplay wurde realistischer gestaltet. Dazu gehören beweglichere Torwarte und eine im Vergleich mit den Vorgängern geänderte Elfmeter-Steuerung.
  • Der Online-Modus wurde erweitert.
  • Die KIasse wurde dank Teamvision 2.0 verbessert, und die Schiedsrichter wurden überarbeitet, damit sie ausgeglichener pfeifen.
  • Die Taktikoptionen wurden erweitert, so lässt sich nun beispielsweise kontrollieren, wie sehr sich die Mannschaft auf dem Feld verteilt.
  • Die Unterschiede zwischen Heim- und Auswärtsmannschaft wirken sich nun stärker bei den Fans aus, die nun auf mehr Aktionen auf dem Feld reagieren.
  • Die Meister-Liga wurde um zusätzliche Manager-Funktionen erweitert, um den Spielmodus länger interessant zu gestalten.

(Quelle: Wikia Gaming)

CoverBearbeiten

PES 2010 Messi vs. Torres.png

Messi vs. Torres

Auf dem Cover (siehe ganz oben) und Menü (siehe ganz unten) sind Lionel Messi und Fernando Torres (siehe rechts) abgeildet.

Ist PES 2010 gelungen?Bearbeiten

Defenitiv hat Konami mit Pes 2010 einen großen Schritt zu seinem Ziel, die perfekte Fußballsimulation zuschaffen, gemacht.

Zwar liegt Konami immer noch hinter dem Titan PES 6, aber Konami scheint langsam zuwissen was den Fans fehlt.

Selbst FIFA-Zocker werden sich wahrscheinlich einmal umdrehen und dieses Pro Evolution Soccer spielen.

Was Konami jedoch leider nicht perfekt gemacht hat, ist das erreichen der Europa League. Die kann man nähmlich nur durch das Qualifizieren in einer Meister Liga Saison erreichen und nicht im Menü auswählen, wie die UEFA Champions League.

LinksBearbeiten

Galerie von Pes 2010Bearbeiten

Die Spiele der PES-Serie
PES 1 | PES 2 | PES 3 | PES 4| PES 5 | PES 6 | PES 2008 | PES 2009 | PES 2010 | PES 2011 | PES 2012

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki