FANDOM


Pes-2008-pro-evolution-soccer-12688228

Mit Pro Evolution Soccer 2008 wollte es Konami in das Next-Gen Zeitalter einsteigen, doch das hat Konami nicht ganz geschafft.

Zuerst die positiven Sachen:Bearbeiten

  • Die Grafik wurde auf die Next-Gen Stufe hochgedreht.
  • Die Ballphysik hat sich ebenso stark verbessert.
  • Die Fans sind lebendiger als im Vorgänger. Sie haben Fahnen, Plakate, lassen Ballons vor Spielbeginn steigen usw.
  • Der Editor ist wie im Vorgänger dabei und wurde teilweise überarbeitet.
  • Es spielt sich flüssiger als PES 6 und auch die Pässe kommen besser an.
  • Man kann nun die Schwalben-Funktion nutzten, jedoch muss man sie hier sehr gut timen, damit der Schiri Foul pfeift.
  • Die KI der Mit-, aber auch der Gegenspieler wurde stark verbessert.
  • Man kann schöne oder Kuriose Momente abspeichern.
  • Auf der PS2 gibt es dort den Spielmodus World-Tour, in dem man verschiedene Aufgaben erfüllen muss.

Leider gibt es aber auch negative Aspekte:Bearbeiten

  • Die Spielgeschwindigkeit ist teilweise sehr schnell und ermöglicht es einem über den kompletten Rasen zu rennen, besonders auf der PS2 Version.
  • Außer dem FC Bayern München ist kein weiteres deutsches Team vorhanden und auch die DFB-Elf fehlt.
  • Auch die englischen Fans müssen auf Teams wie Chelsea und Manchester United verzichten. Diese laufen allerdings unter Namen wie z.b FC London oder Man Red auf.
  • Auf der PS2-Version gab es keine Grafische Anhebung.
  • Die Vorteilsregel wird leider nicht angezeigt.
  • Die Schiris geben meiner Meinung nach zu oft Karten.
  • Auch die Keeper sind manchmal richtige Titanen, ein anderes mal jedoch anscheinend Kreisligaspieler.
  • Die Fangesänge sind nach einiger Zeit richtig langweilig.

Das FazitBearbeiten

Mit PES 2008 hat Konami einen guten Next-Gen Ableger gebracht, aber noch lang keinen der an den Vorgänger PES 6 anknüpfen kann.

Besonders spielerisch liegt PES 2008 klar hinter dem Vorgänger PES 6.

CoversBearbeiten

Normale CoversBearbeiten

Cristiano Ronaldo mit Portugal-Trikot ist in jedem Land zu sehen. Im Deutschen Cover ist noch zusätzlich Jan Schlaudraff zu sehen. Didier Drogba in Frankreich, Ginalugi Buffon in Italien und Michael Owen in England.

Wii CoversBearbeiten

In der Special-Edition für die Wii ist allerdings in der deutschen Version nur Ronaldo mit spezialen Style (siehe Foto unten) zu sehen. In den anderen Ländern ist auf dem Wii-Cover der anderen Werbestar des Landes und Ronaldo nur im Hintergrund zu sehen (aber im gleichen Style).

Bilder-GalerieBearbeiten

Die Spiele der PES-Serie
PES 1 | PES 2 | PES 3 | PES 4| PES 5 | PES 6 | PES 2008 | PES 2009 | PES 2010 | PES 2011 | PES 2012

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki