FANDOM


FC Porto Logo
Der F.C. Porto ist seit 1978 in fast jeder Saison der beste Verein in Portugal. Porto ist der aktuelle Meister. Leider fehlen noch 17 Titel zum Rekordmeister. Benfica Lissabon liegt nämlich vorne mit 32 Titel, Porto hat 25, eng gefolgt von Sporting Lissabon mit 18 Titel.




2010 - heuteBearbeiten

FC Porto Europa League Sieger

Porto gewinnt die Europa League

2010 holten sie den Trainer André Villas-Boas, der José Mourinho schon als Assistant beim FC Porto, FC Chelsea und Inter Mailand begleitete. Sofort wurde er als "neuer Mourinho" gehandelt. 2011 war dann ihr Jahr. Sie gewannen die Europa League und spielten ihre beste Saison aller Zeiten. Drei neue Rekorde hat in diesem der Verein bzw. der Spieler gestellt. In dieser Saison hat Porto noch kein einziges Spiel verloren. Benfica hatte es mit Weltstar Eusebio auch schon mal geschafft. Außerdem schoss in einer Europa League-Saison noch keine Mannschaft so viele Tore wie der FC Porto. Den letzten Rekord in dieser Saison hat ein Spieler geschafft: Falcao hat in der Europa League 17 Tore geschossen, wie noch nie ein Spieler zuvor. Damit überholte er Jürgen Klinsmann. Falcaos 17. Treffer schoss er außgerechtnet im Europa-League-Finale gegen den Landsverein FC Braga. Zu der neuen Saison gab es zwei spektakuläre Transfer. Falcao wechselte zu Atletico Madrid als Ersatz für die verkauften Stars Segio Aguero (an Manchester City) und Diego Forlan (an Inter Mailand). Auch Trainer André Villas-Boas musste den Verein verlassen. Chelsea-Besitzer Roman Abramovich lockte ihn zum FC Chelsea London, um endlich die Champions-League zu schaffen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki