FANDOM


CRISTIANO RONALDO
Ronaldo PES 2013.png
Ronaldo in PES 2013
Eigenschaften
Name Cristiano Ronaldo

dos Santos Aveiro

Alter

26

Verein

Real Madrid (Nr. 7) Real Madrid Logo.png

Nationalmannschaft

Portugal (Nr.7)

PES-Vorkommen

PES 3, PES 4, PES 5, PES 6, PES 2008, PES 2009, PES 2010, PES 2011, PES 2012

Werte

Gesamt: 93

Angriff: 97

Verteidigung: 38

Stärken

Dribbling, harte/hohe/unhaltbare Winkeltore und -Freistöße, Tricks, Schnelligkeit in höchstem Tempo

  • ...in jungen Zeiten
  • Ronaldo bei ManU
  • CR im Trikot von Portugal
  • Bei der Vorstellung im Trikot von Real 2010
  • Seine weltberühmte Freistoßanteuschung: Beine breit machen, Luft holen und dann drauf hämmern
  • Ronaldo bei Real Madrid

Cristiano Ronaldo oder CR7 wird sowie Lionel Messi auch als bester Fußballer der Welt gehandelt. Ronaldos Dribbelstärken konnte er schon bei Sporting Lissabon zeigen. Alex Ferguson war beeindruckt von seinen Tricks und Dribblings, die er sich in der Eröffnungsfeier des späteren Heimstadion von Sporting Lissabon Enstádio José Alvalade XXI (Video auf You Toube) ansah. Im August 2003 wechselte er denn zu Manchester United. Der Wechsel kostete ManU 17,5 Millionen Euro. Ronaldo galt sofort als Beckham-Nachfolger und bekam daher die legendäre 7, die Bekham auch getragen hatte. Schon in seiner ersten Saison gelang sein Durchbruch und er wurde Stammspieler. Die Portugisische Nationalmannschaft nahm ihn auch ins Team. Sowie 2010 der Mexikaner Javier "Chicharito" Hernández war Ronaldo der Publikumsliebling bei ManU. Er wurde sogar zum "Spieler der Saison" gewählt. Von 2003-2006 war das Sturmtrio Ruud van Nistelrooy, Wayne Rooney und Cristiano Ronaldo trotz ohne Meistertitel eines der besten auf der Welt. In der Spielzeit 2006/07 wurde er mit 17 Toren und 13 Vorlagen nicht nur Topscorrer, sondern auch Englands Fußballer des Jahres in allen Kategorien. Bei der Wahl zum Weltfuballer des Jahres belegte er hervorragend den 3. Platz hinter Kaká und Lionel Messi. In der Saison Saison 2007/08 erzielte er 31 Tore und wurde Torschützenkönig der Liga. In diesem Jahr gewann er auch die UEFA Champions League und schoss auch dort mit 8 die meisten Tore. CR7 wurde Fußballer des Jahres 2008 in Europa und auf der ganzen Welt und Englands Fußballer des Jahres in allen Kategorien außer Youngstar (Cesc Fabregás). Große Schlagzeilen gab es 2009 über Ihn: Real Madrid zahlte für den Portugiesen 94 Millionen Euro! Das ist bis heute noch mit Vorsprung der teuerste Transfer aller Zeiten (vor Zenedine Zidane und Zlatan Ibrahimović). Schon bei seiner Vorstellung im Trikot von Real Madrid sahen ihm 80.345 (ausverkauft) im Santiago Bernabéu Stadion zu - wieder ein Rekord. Der Transfer hat sich aber gleich gelont. Er glänzt bei Real Madrid immer wieder mit seinen berühmten Tricks, Dribblings und Freistoßtoren. CR* erzielte in seiner ersten Saison 25 Liga-Tore (3. Platz) und 7 CL-Tore (2. Platz). In dieser Saison zappelte der Ball aber auch schon oft im Netz. Auch seine zweite Saison war unglaublich. Neben den 2. Ligaplatz gewann er aber die Copa del Rey durch seinen 1:0 Treffer in der Verlängerung gegen den Rivalen FC Barcelona. In der Champions League erreichte Real Madrid erstmal seit langer Zeit das Halbfinale. 6 mal musste CR gegen Barcelona spielen (2 x Liga, 1 x Pokal-Finale, 2 x Champions League Halbfinale). Nicht nur der Verein, sondern auch alleine er hat Erfolg. 40 Treffer erzielte er in der Liga und hielt war bis zur darauffolgenen Saison Rekord in Spanien. - Noch nie schoss in Spanien ein Spieler so viele Tore. Außerdem 9 Tore mehr als der zweitplazierte Lionel Messi und mit viel Vorsprung wird er klar den Goldenen Schuh gewinnen. Besonders spektakulär waren seine 4 Treffer am 35. Spieltag gegen den FC Sevilla, wo er in Spaniens Torjägerliste von 29 Tore auf 33 Tore kletterte und damit Messi überholte. In der CL schaffte der Multi-Millionär immerhin 6 Tore. Die nächste Saison verlief noch besser: Er wurde zum ersten Mal Spanischer Meister und trug zur Meisterschaft unfassbare 43 Tore bei. Wieder ein neuer Rekord in der spanischen Premiera Divison durch ihn, jedoch dicht gefolgt von Messi (41 Tore). Auch in der Champions League mischte er mehr als ordentlich mit: 10 Toren in der Königsklasse schoss er noch nie. Man denkt er wäre der Torschützenkönig, Nein - Zum ersten Mal in der Champions League Geschichte wurde ein Spieler der in einer Saison 10 oder mehr Tore geschossen hat nicht Torschützenkönig. Messi (14 Tore) und Mario Gomez (12 Tore) vom FC Bayern trafen öfters. Mit Real Madrid erreichte er wie letztes Jahr das Halbfinale, schied aber im Elfmeterschießen aus, bei dem er nach längerer Zeit wieder einen Elfmeter verschoss.

Ronaldo in PESBearbeiten

Ronaldos Freistoß.png

Freistöße von Ronaldo sind auch in PES 2014 gefährlich

Auch in Pro Evo ist Ronaldo dribellstark, pfeilschnell und sein Übersteiger sieht wie unten in PES 2010 auch spektakulär aus. Es begann jedoch alles so: Der damals junge Spieler gab sein Debüt als PES-Spieler schon in PES 3 für Sporting Lissabon, wo er aber noch keine große Rolle spielt und nicht seine heutigen Weltklassestärken hat. Nach seinem Wechsel zu Manchester United spielte Ronaldo relativ besser als zuvor. In PES 6 ist er schon ein Superstar und einer der besten Spieler der Englischen Liga. Torgefahr machten ihn zu einer seiner größten Stärken und das perfekte Zusammenspiel mit den Sturmpartnern Ruud van Nistelrooy und Wayne Rooney klappte bestens. Im Cover von PES 2008 ist er als einziger internationaler Star im Trikot von Portugal zu sehen. Für Jahr zu Jahr wurde er immer besser, die Schüsse sind extrem stark und weite Freistöße von ihm könnten auch ins Tor gelangen. Der Wechsel zu Real Madrid war kein Verlust. In PES 2012 ist er wieder auf dem Cover und auf dem Hauptmenü zu sehen, aber diesmal alleine im Real Madrid Trikot. In Sachen Schnelligkeit und Dribbling ist er in PES 2011 und 12 kaum zu toppen. Der Übersteiger tritt häufigvorallem in PES 2012 vor, bei dem viele Abwehrspieler vernascht werden können. Bei den Freistößen ist er klar die Nr. 1 im Tor. Selbt gegen Top-Torhütern wie Manuel Neuer landet der Ball desöfteren im Netz. Einer seiner großen Schwächen ist das Teamwork-Verhalten. In PES 2013 wird er wohl wieder auf dem Cover sein. Mehr Tricks soll es geben und die Spieler agieren klüger.
Pro Evolution Soccer 5
Pro Evolution Soccer 6
Pro Evolution Soccer 2008
Pro Evolution Soccer 2009
Pro Evolution Soccer 2010 95
Pro Evolution Soccer  2011 93
Pro Evolution Soccer 2012 -
  • Übersteiger
  • ...in PES 2010
  • Ronaldo setzt sich weiterhin die königliche Real-Krone (links) und nicht die von Braga (rechts) auf

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki